21 Podestplätze im Bezirk

MTV Soltau und der TV Jahn sammeln reichlich Titel

21 Podestplätze im Bezirk

In einer tollen Frühform haben sich die Athleten des MTV Soltau und dem TV Jahn Schneverdingen bei den Bezirks-Einzelmeisterschaften der Altersklassen U14 und U16 in Stade präsentiert. Der Ausrichter VFL Stade hatte ein riesiges Meldeergebnis zu verzeichnen, wickelte die rund 90 Meisterschaftswettbewerbe aber in großartiger Manier ab. Da auch das Wetter mit herrlichem Sonnenschein und kaum spürbaren Wind passte, stand guten Leistungen nichts im Wege. Gleich 21 mal gelang den Aktiven der beiden Nordkreisvereine der Sprung aufs Siegerpodest der drei Erstplatzierten.

Dabei sicherte sich sowohl der TV Jahn Schneverdingen als auch der MTV Soltau jeweils vier Meistertitel. Die größte Überraschung war Jan Wagnener vom MTV Soltau, der gleich bei seinem ersten Start bei einer größeren Meisterschaft drei Titel in der Altersklasse M12 gewinnen konnte. Gleich zu Tagesbeginn sicherte er sich im Speerwurf souverän den Titel mit 29,99 Metern und das, obwohl er diese Disziplin erst einmal vor dem Wettkampf trainiert hatte. Im folgenden Kugelstossen belegte er mit 7,58 Metern Rang zwei. Völlig überraschend auch für seinen Trainer kam sein Sieg im stark besetzten 75m- Lauf, den er in hervorragenden 10,67 Sekunden absolvierte. Damit ist er in der aktuellen niedersächsischen Bestenliste auf dem ersten Rang.Spannend machte er es auch im Weitsprung. Nachdem er nach drei Versuchen noch auf Rang sieben lag, steigerte er sich von Sprung zu Sprung. Im allerletzten Versuch dieses Wettkampfes sprang er auf 4,56 Meter und gewann.

Mit zwei Titeln präsentierte sich auch Liv Russmann vom TV Jahn Schneverdingen in der W14 wieder in toller Form. Sie siegte im Kugelstossen mit Bestleistung von 9,43 Metern – auch aktuell Rang eins in Niedersachsen. Einen weiteren Titel ließ sie im Speerwurf mit exakt 33,00m folgen und rundete ihren Tag mit Platz zwei im Diskuswurf mit 22,71 Meter ab.

Nach seinem guten Start bei der Bahneröffnung in Verden startete auch Nicklas Meyer vom MTV Soltau hoffnungsvoll in diese Meisterschaften. Er erzielte sein alles überragendes Ergebnis im Hochsprung der Klasse M14. Mit seinem Sprung über 1,55 Meter gewann er nicht nur diese Konkurrenz, sondern qualifizierte sich auch für die Landesmeisterschaften. In Niedersachsen belegt er aktuell Rang drei. Aber auch bei seinen anderen Starts zeigte er seine tolle Form. So steigerte er über 100m seine persönliche Bestzeit als zweitplatzierter auf 13,55 Sekunden. Ebenfalls Rang zwei belegte er im Weitsprung mit 4,89 Metern und über 800m in 2:33,01 Minuten.

Starke Nachwuchsathletinnen hat der TV Jahn Schneverdingen in der Altersklasse W13 mit Sarah von Fintel und Alisa Castro-Reyes ins Rennen geschickt. In einem spannenden Duell der Vereinskameradinnen gewann Alisa Castro-Reyes den Weitsprungwettbewerb mit tollen 4,42 Metern knapp vor Sarah von Fintel mit 4,37 Metern. Im 60m-Hürdenlauf durfte sich dann Sarah über ihren Sieg in 11,09 Sekunden vor Alisa in 12,03 Sekunden freuen. Mit dieser Zeit belegt sie Rang vier in Niedersachsen. Weiterhin belegte Sarah von Fintel Rang zwei im Hochsprung mit 1,32 Metern und Rang sechs im Speerwurf mit 18,62 Metern. Im Speerwurf durfte sich Alisa Castro-Reye mit Rang zwei mit 23,15 Metern über einen weiteren Podestplatz freuen.

In der Altersklasse W15 musste sich Annika Rohde vom TV Jahn Schneverdingen im Speerwurf nur um acht Zentimeter geschlagen geben und belegte mit 27,43 Metern Rang zwei. Zuvor wurde sie Dritte über 60m-Hürden in 14,15 Sekunden. Im Hochsprung der W15 durfte sich ihre Teamkameradin Sophie Schröder mit 1,30m über Rang drei freuen.

Weiterhin schickte der TV Jahn Schneverdingen eine Staffel über die 4x75m der Jugend U14 an den Start. In der Besetzung Sarah von Fintel, Cassandra Vorwerk, Anastasia Fava und Alisa Castro-Reyes belegten sie einen guten dritten Rang in 42,52 Sekunden.

Logo