Wieder Gottesdienste

St. Marien und St. Ansgar laden ein

Wieder Gottesdienste

Auch die katholische Kirche bietet ab dem 17. Mai wieder regelmäßige Gottesdienste in Soltau und Schneverdingen an: Am kommenden Sonntag, dem 17. Mai, werden jeweils um 17 Uhr in St. Marien (Soltau) und in St. Ansgar (Schneverdingen) Maiandachten gefeiert.

„Ich bin sehr froh, dass wir endlich wieder gemeinsam in unseren Kirchen beten können“, betont Pfarrer Guido Busche in einer Mitteilung. Intensiv sei in den vergangenen Tagen an Konzepten gearbeitet worden, um die zahlreichen Auflagen und Vorschriften des Landes Niedersachsen und des Bistums Hildesheim an die Gegebenheiten vor Ort anzupassen.

Da nur eine sehr begrenzte Anzahl von Gottesdienstbesuchern zugelassen ist, wird künftig eine telefonische Voranmeldung notwendig sein. Im Soltauer Pfarrbüro können sich Interessierte sich telefonisch unter (05191) 3636 zu den erweiterten Öffnungszeiten (Dienstag 10 bis12, Mittwoch 10 bis 12 und Donnerstag 16 bis18 Uhr) für die Gottesdienste beider Kirchen registrieren lassen.

In den Kirchen sind feste Sitzplätze markiert, die den notwendigen Mindestabstand von 1,5 Metern garantieren. Es wird dringend empfohlen, während des gesamten Gottesdienstes eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen, auf gemeinsamen Gesang muss verzichtet werden. Außerdem soll der Gottesdienst möglichst kurz gehalten werden, um ein eventuelles Infektionsrisiko weiterhin zu minimieren. Trotzdem sei älteren Gemeindemitgliedern und anderen besonders gefährdeten Personen geraten, die Gottesdienste besser von zu Hause aus mitzufeiern, heißt es weiter.

Dazu Busche: „Unter all diesen Bedingungen wollen wir zunächst mit einfachen Gottesdienstformen anfangen.“

Logo