Schwerer Verkehrsunfall zwischen Soltau und Neuenkirchen

Skoda-Fahrer übersieht überholenden VW Golf / 27-jähriger Neuenkirchener verletzt

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Soltau und Neuenkirchen

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am gestrigen Mittwoch gegen 7.20 Uhr auf der Bundesstraße 71 zwischen Neuenkirchen und Soltau.

Kurz vor Wiedingen, in Fahrtrichtung Soltau, wollte der Fahrer eines schwarzen Skoda laut Polizeibericht ein vor ihm fahrendes Lkw-Gespann überholen. Beim Ausscheren übersah er einen ihn bereits überholenden schwarzen VW Golf. Beide Fahrzeuge kollidierten, zudem wurde der Lkw-Anhänger touchiert.

Der 27-jährige Golffahrer aus Neuenkirchen musste verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. „Der Schaden am Skoda beträgt etwa 5.000 Euro, dessen 30-jährige Fahrzeugführer aus Visselhövede blieb unverletzt. Am Lkw-Anhänger entstand ein Schaden von circa 3.000 Euro“, heißt es im Polizeibericht: „Für die Zeit der Bergung musste die B 71 bis 8 Uhr gesperrt werden.“

Logo