Seniorenbeirat Soltau unterstützt

Verschiedene Möglichkeiten, zum Impfzentrum zu gelangen

Seniorenbeirat Soltau unterstützt

Der Soltauer Seniorenbeirat unterstützt auch weiterhin Senioren und Seniorinnen in der Böhmestadt rund um das Thema „Coronaimpfung“. Die engagierten Beiratsmitglieder haben schon für eine ganze Reihe von Hilfesuchende Termine ausmachen können und weitere Hochbetagte über das online-Portal www.impfportal-niedersachsen.de auf der Warteliste für das Impfzentrum Heidekreis eintragen lassen. Nun kommt es für ältere Menschen darauf an, die nächste Hürde, den Transport nach Bad Fallingbostel in die Heidmark-Halle, zu bewältigen. Der Seniorenbeirat macht deshalb auf die verschiedenen Möglichkeiten aufmerksam:

An erster Stelle steht natürlich die Hilfe durch die Familie vor Ort. Gegebenenfalls ergibt sich auch eine Transportmöglichkeit im Rahmen der Nachbarschaftshilfe. Sollte dies nicht möglich sein, bestehen nachfolgende Transportmöglichkeit:

1. Die Nutzung eines Taxis auf eigene Rechnung.

2. Mit der Bahn von Soltau nach Bad Fallingbostel und dann den Shuttleservice vom Bahnhof zur Heidmark-Halle und zurück nutzen. Für den Pendelbus der Firma Haller ist spätestens am Vortag (für Montag bereits am Freitag) eine Anmeldung nötig: In der Zeit von 8 bis 16 Uhr unter Ruf (05161) 5039843.

3. Die Nutzung eines Taxis in Verbindung mit einem Transportschein des jeweiligen Hausarztes. Zusätzlich ist dabei Rücksprache mit der Krankenkasse nötig bezüglich der Kostenübernahme. Wenn die Krankenkasse die Kosten nicht übernimmt, können die Kosten über das Impfzentrum abgerechnet werden, dafür müssen beim Impftermin der Transportschein des Hausarztes, der Kostenbeleg des Taxis und die Bankverbindung vorgelegt werden.

4. Transport mit Hilfe des DRK-Kreisverbandes für Rollstuhlbenutzer und Personen, die im Tragestuhl transportiert werden müssen. Telefon: 0800 0037500. Der Transportschein des Hausarztes und die Rücksprache mit der Krankenkasse wegen der Kostenübernahme sind zwingend erforderlich.

5. Wenn keine der genannten Möglichkeiten genutzt werden kann und auch Familien- oder Nachbarschaftshilfe nicht möglich ist, bietet der Seniorenbeirat mit ehrenamtlichen Unterstützern Fahrdienste nach Bad Fallingbostel an.Wer den Fahrdienst nutzen möchte, sollte sich rechtzeitig an Gottfried Berndt, Ruf (05191) 71203, Karl Beck, Telefon (05191) 15272, oder Rainer Jäger, Rufnummer (05191) 4294, wenden.

Logo