Silberne Ehrennadel für Johanna Sander

Mitgliederversammlung des Reit- und Fahrverein Soltau im Hotel Meyn

Silberne Ehrennadel für Johanna Sander

Zur Mitgliederversammlung hatte vor einiger Zeit der Reit- und Fahrverein Soltau ins Hotel Meyn eingeladen. 1. Vorsitzende Dorothea Bockelmann informierte über Höhen und Tiefen im vergangenen Vereinsjahr. Der Verein hatte in den vergangenen eineinhalb Jahren einige Hindernisse zu überwinden. Zwar hat der coronabedingte Ausfall des Reitbetriebs seine Spuren hinterlassen, dann aber nahmen wieder talentierte Reitschüler Unterrichtsstunden und die Schulpferde konnten sich nach dem verdientem „Sommerurlaub“ wieder an die Arbeit machen.

Besonders hoben die Vorstandsmitglieder die gute Zusammenarbeit aller Einsteller und Mitglieder im vergangenen Jahr hervor, als sich ein Schulpferd mit einer hochansteckenden Krankheit infiziert hatte und das gesamte Vereinsgelände wochenlang unter Quarantäne gestellt werden musste. Dank strikter Einhaltungen des Hygienekonzepts sei es gelungen, weitere Ansteckungen zu verhindern.

Und auch die letzte Hürde ist überwunden: Die große Ungewissheit bezüglich der Zukunft des Vereins als Nachbar des neuen Baugebiets in der Winsener Straße ist geklärt, der städtebauliche Vertrag unterschrieben und somit die Existenz des Vereins gesichert. 1. Vorsitzende Dorothea Bockelmann zog somit eine positive Bilanz: „Wir haben uns von alldem nicht unterkriegen lassen und können nun gestärkt in die Zukunft schauen.“ Dieses gute Krisenmanagement des Vorstandes und aller Funktionäre wurde mit der Wiederwahl durch die anwesenden Mitglieder belohnt. Ein neues Gesicht gibt es mit Carolin Geske. Sie ersetzt Johanna Sander als Sportwartin.

Johanna Sander verabschiedete sich aus ihrer Position als Sportwartin. Für ihr jahrzehntelanges Engagement und ihre Erfolge im Reitsport bis hin zur schweren Klasse in der Dressur wurde ihr die silberne Ehrennadel des Pferdesportverbandes Niedersachsen verliehen. Für den RuF Soltau ist es laut Vorstand „eine Ehre, dass eine solche Größe des Reitsports über 55 Jahre dem Verein eng verbunden war.“ Dazu Helge Theissen, Vorsitzender des Kreisreiterverbands und 2. Vorsitzender des RuF Soltau: „Wir hoffen, dass auch in Zukunft noch viele Reitschüler sowie wir als Vorstand von ihrem Wissen und ihrer Erfahrung profitieren können.“

Mit Jochen Oetjen verabschiedete sich ein weiteres Urgestein des Vereins aus seiner aktiven Position. Als Parcourschef prägte er das Bild des Soltauer Sommerturniers sowie vieler weiterer großer Turniere bis über die Landesgrenze hinaus.

Für langjährige Mitgliedschaft und Vereinstreue wurden Horst Niedling (55 Jahre) sowie Helga Dudda-Prüser und Jens Meyerhoff (jeweils 40 Jahre) geehrt.

Logo