Solidaritätsessen in St. Marien Soltau

Katholische Gemeinde lädt ein zum „Misereor-Sonntag“

Solidaritätsessen in St. Marien Soltau

Am Sonntag, 26. März, findet in der katholischen Gemeinde zum ersten Mal nach der dreijährigen Coronapause wieder das traditionelle Solidaritätsessen am „Misereor-Sonntag“ statt. „Misereor“ ist das Hilfswerk der katholischen Kirche für Entwicklungszusammenarbeit. Gemeinsam mit einheimischen Partnerorganisationen unterstützt „Misereor“ Menschen unabhängig von Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht und Religion unter anderem in Asien, Afrika und Lateinamerika. Dabei steht das Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe im Vordergrund.

Das diesjährige Leitwort der Fastenaktion 2023 lautet „Frau. Macht. Veränderung“. Frauen aus Madagaskar, dem diesjährigen Partnerland der Aktion, bringen zum Ausdruck, wie wichtig ihre Teilhabe für einen gesellschaftlichen Wandel ist.

Im Gottesdienst, der um 10 Uhr in der St.-Marien-Kirche (Wiesenstraße 5, Soltau) beginnt, wird über das Projekt informiert und die Kollekte für das Hilfswerk eingesammelt. Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen können sich die Teilnehmenden über das Projekt austauschen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, auch nicht zur Gemeinde gehörende Interessierte sind herzlich willkommen.

Logo