„Soltau in Bewegung bringen und das Wirgefühl in unserer Stadt stärken“

Präventionsprojekt „3F - Fit for Family“ in der Böhmestadt / Auftakt am 13. Juli

„Soltau in Bewegung bringen und das Wirgefühl in unserer Stadt stärken“

Unter dem Motto „Lasst uns Soltau wieder in Bewegung bringen und das Wirgefühl in unserer Stadt stärken“ hat Petra Kurtz, Geschäftsführerin des MTV Soltau, stellvertretend für ihren Verein Vertreterinnen und Vertreter von Soltauer Sportvereinen, Schulen, Kitas und anderen Organisationen und Einrichtungen, die mit Kindern und Familien zu tun haben, zum Start des Präventionsprojekts „3F - Fit for Family“zu einer Kick-Off-Veranstaltung am 13. Juli eingeladen. Die Veranstaltung findet in der Zeit von 17.30 bis 20 Uhr im Stubbendorffweg 8 in Soltau statt. Interessierte aus dem genannten Personenkreis können sich für die Veranstaltung noch bis Freitag, 9. Juli, unter der Internetadresse www.3f-fitforfamily.de/anmeldung-soltau anmelden.

Die Niedersächsische Kinderturnstiftung des Niedersächsischer Turner-Bundes (NTB) unterstützt institutionelle Lernbegleiterinnen und -begleiter sowie Übungsleiterinnen und -leiter und familiäre Bezugspersonen von Kindern dabei, Kinder für Bewegung zu begeistern. Kooperationspartner vor Ort sind der MTV Soltau (Petra Kurtz), die Stadt Soltau (Fachgruppe 40), die Stadtjugendpflege (Marion Kreutzer) sowie das „YouZe“, offene Kinder- und Jugendarbeit Soltau (Carina Zottl).

Das von der Niedersächsischen Kinderturnstiftung und der Kaufmännischen Krankenkasse entwickelte Präventionsprojekt möchte an verschiedenen niedersächsischen Standorten mehr Aufmerksamkeit für Bewegungsförderung in der Kindheit und Familie bewirken. Familien dürfen Freude an der alltäglichen gemeinsamen Bewegung finden und deren Wert sowie langfristigen Nutzen erkennen oder auch wiedererkennen. Unter Nutzung kommunaler Unterstützungsstrukturen sollen sie daher zu einer nachhaltig gesünderen und bewegungsaktiveren Lebensweise motiviert werden. Auch der soziale Zusammenhalt in der Familie sowie der Gemeinschaft kann darüber gestärkt werden. Das Thema Bewegungsförderung in Familien soll durch den Aufbau eines örtlichen Bewegungsnetzwerks langfristig in der Stadt verankert werden. Dabei werden unterschiedliche lokale Akteurinnen und Akteure sowie bestehende Initiativen angesprochen und eingebunden. Weitere Informationen zum „3F-Projekt“ sind im Internet unter www.3f-fitforfamily.de zu finden.

Bei der Kick-Off-Veranstaltung „Soltau in Bewegung - Familienalltag bewegt gestalten“ wird laut Kurtz voraussichtlich Soltaus Bürgermeister Helge Röbbert ein Grußwort sprechen. Anschließend soll nach einem „bewegten Einstieg“ sowie einem Impulsvortrag das „3F-Projekt“ vorgestellt werden. Zudem stehen ein Austausch der teilnehmenden Personen aus Soltau sowie eine Ideenwerkstatt zum Thema im Mittelpunkt.

Ansprechpartnerin für das Projekt ist Daniela Kamenzky von der Niedersächsischen Kinderturnstiftung, E-Mail: daniela.kamenzky@3f-fitforfamily, Ruf (0171) 7607555.

Logo