„Spenden statt Geschenke“

Kreissparkasse Soltau stiftet 3.000 Euro an regionale Vereine

„Spenden statt Geschenke“

Seit nunmehr 20 Jahren ist es bei der Kreissparkasse Soltau Tradition, statt Geld für Weihnachtspräsente auszugeben, gemeinnützige Einrichtungen mit Spenden zu unterstützen. „Auch in diesem Jahr überraschen wir sechs Vereine in unserem Geschäftsgebiet mit einer Spende in Höhe von jeweils 500 Euro. Unsere Geschäftsstellenleiter haben deshalb einen Verein vor Ort ausgewählt“, so Dr. Matthias Bergmann, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Soltau. Coronabedingt musste eine persönliche Übergabe in diesem Jahr jedoch ausfallen - deshalb informierten die Geschäftsstellenleiter die Vereine in ihrem Ort.

Für den Hospizdienst Lebensbrücke freute sich Marianne Kraft, Koordinatorin des Vereins, über die Spende. Diese komme zum richtigen Zeitpunkt: „Da die Fortbildungen in diesem Jahr aufgrund der Corona Pandemie abgesagt wurden, laufen die Seminar-Planungen für das nächste Jahr bereits. Aufgrund der Finanzspritze kann der Verein im kommenden Jahr eine Referentin buchen, die sonst eventuell nicht in das Budget gepasst hätte.“

Für den Tanzsportclub Schneverdingen wurde Denise Mehmke, erste Vorsitzende des Vereins, über den unverhofften Zuschuss informiert. Die Spende wird in den Kinder- und Jugendbereich fließen. Die ehrenamtlichen Trainer, insbesondere die Jugendtrainer, werden geschult, um Kindern und Jugendlichen altersgerechte Angebote zu machen und sie für den Tanzsport zu begeistern.

Für die Stadtjugendfeuerwehr Munster erhielt Christopher Klenner, Stadtjugendfeuerwehrwart, die gute Nachricht über die Spende. Das Geld wird für das nächste Zeltlager eingesetzt. In Neuenkirchen gingen 500 Euro an die Jugendfeuerwehr Delmsen. Auch hier wird der Betrag voraussichtlich für ein Zeltlager verwendet. Für den Imkerverein Wietzendorf freute sich der erste Vorsitzende Christoph Euhus über die Zuwendung: „Sie wird in den Bau eines Lehrbienenpfad investiert, der der Allgemeinheit Wissen über Bienen und über die Imkerei vermitteln wird.“

Für den Feuerwehrmusikzug Bispingen nahm Holger Bockelmann, Musikzugmanager, die erfreuliche Botschaft entgegen. Die Spende werde für die Ausbildung verwendet: „Außerdem fehlen dem Musikzug aufgrund ausgefallener Auftritte und Konzerte Einnahmen, um die Kosten für Noten und die Ausbildung zu decken. Durch die finanzielle Unterstützung der Kreissparkasse Soltau kann das Jahr für den Verein beruhigt zu Ende gehen.“

Logo