Sportabzeichen trotz Corona: 25 junge Kicker vom SVS meistern Disziplinen

U9-Fußballer zeigen auch auf „fremdem Terrain“ beachtliche Leistungen

Sportabzeichen trotz Corona: 25 junge Kicker vom SVS meistern Disziplinen

Sportabzeichen trotz Corona: 25 U9-Kicker vom SV Soltau meisterten kürzlich beim MTV Soltau unter Corona-Bedingungen im Hindenburgstadion die erforderlichen Disziplinen. Das Sportabzeichenteam des MTV Soltau bot den Nachwuchskickern eigens einen Sondertermin zur Abnahme der Leistungen an.

Auch ohne Ball am Fuß erzielten die jungen Sportler auf „fremden Terrain“ beachtliche Leistungen, so etwa beim 800-Meter-Lauf, Sprint, Standweitsprung und Schlagballwerfen. Laut Trainer Sven Mahlau waren „die Jungs mit Eifer bei der Sache und konnten lernen, ihre eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen.“

Alle Beteiligten waren sich einig, dass das Sportabzeichen nach 2019 und nun 2020 einen festen Termin im Kalender der Mannschaft bekommen soll. Dazu Mahlau: „Die Jungs freuen sich schon jetzt auf die Verleihung im Februar. Die Bereitschaft von so vielen Ehrenamtlichen beim MTV war super und verdient ein besonderes Lob.“

Logo