Stadt Soltau zeichnet „innovative und gute bauliche Leistungen“ aus

Bürgerinnen und Bürger können bis 2. Juli Vorschläge einreichen

Stadt Soltau zeichnet „innovative und gute bauliche Leistungen“ aus

Auch in diesem Jahr wird die Stadt Soltau wieder Bauherrinnen und Bauherren auszeichnen, die in den Jahren 2015 bis 2020 durch „innovative und gute bauliche Leistungen das Stadt-, Orts- oder Landschaftsbild positiv beeinflusst haben.“ Laut Stadtverwaltung sollen „diejenigen Bauherrinnen und Bauherren ausgezeichnet werden, die städtebaulich integriert bauen, in ihren Bauprojekten nachhaltig und umweltschonend denken, das bauliche Erbe bewahren und baukulturelle Ansprüche formulieren - zum Wohle unserer Stadt.“

Gern nimmt die Stadtverwaltung Vorschläge aus der Bevölkerung entgegen, die mit in die Bewertung einfließen. Interessierte haben deshalb jetzt die Gelegenheit, der Stadt Soltau bis zum 2. Juli dieses Jahres ihre Vorschläge zu Baumaßnahmen, die ihnen positiv aufgefallen sind und im genannten Zeitraum fertiggestellt worden sind, einzureichen.

Die Vorschläge können bei der Fachgruppe 61 der Stadt Soltau eingereicht werden, die unter Telefon (05191) 82617, E-Mail planung@stadt-soltau.de, zu erreichen ist. „Dabei können sämtliche Gebäudearten wie Wohnhäuser, Geschäftshäuser und Gewerbebauten angemeldet werden“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Bewertet werden nicht nur die Erhaltung beziehungsweise die Erneuerung von bestehenden Bauwerken, sondern insbesondere auch innovative Ansätze im Hinblick auf Klimaschutz, Funktionalität der Nutzungen sowie ökologische Bauweisen unter Verwendung nachhaltiger Rohstoffe. Bei Neubauten wird zudem der positive Beitrag zum Stadt-, Orts- oder Landschaftsbild berücksichtigt. Über die Auszeichnungen entscheidet dann ein Preisgericht.

Logo