Start in die Rennradsaison

Sportgruppe Open Cycling Soltau tritt wieder kräftig in die Pedale

Start in die Rennradsaison

Seit Mitte April treten die Rennradler der Sportgruppe Open Cycling Soltau in ihren knallgelben Trikots wieder kräftig in die Pedale. Nach gut zweijähriger Pause treffen sich die Radler wieder mittwochs um 18 Uhr im Hagen, wobei Interessierte stets willkommen sind. In rund zwei Stunden werden dann zwischen 50 und 70 Kilometer auf möglichst verkehrsarmen Strecken zurückgelegt. Aber auch andere Radveranstaltungen, wie die kürzlich ausgetragene Tour de Energie, einem Jedermann-Radrennen in Göttingen stehen auf dem Plan. Maik Matys und Kai-Harry Sander absolvierten dort erfolgreich die 100-Kilometer-Strecke.

Des Weiteren laufen die Vorbereitungen zur Teilnahme am 24-Stunden-Rennen in der „Grünen Hölle“ am Nürburgring im Juli. Zur Vorbereitung dienen hier auch Teilnahmen an sogenannten Radtourenfahrten (RTF). So nahmen drei Aktive an einer ersten gemeinsamen Ausfahrt am 1. Mai bei der RTF Leinebergland des TSV Gronau teil. Auf der 150-Kilometer-Runde galt es rund 1.800 Höhenmeter zu überwinden. Nach guten fünf Stunden war die Strecke gemeinsam absolviert.

In diesem Jahr bietet die Gruppe auch drei Ausfahrten beim Soltauer Stadtradeln an. Weitere Infos, Termine und Anmeldungen gibt es hierzu unter https://soltau.feripro.de.

Logo