Straßenverkaufswert von 60.000 Euro

Fahnder der Polizei entdecken größere Mengen Drogen in der Böhmestadt

Straßenverkaufswert von 60.000 Euro

Drogenfahnder der Polizei im Heidekreis haben bei Durchsuchungen in der vergangenen Woche in Soltau mehrere Kilogramm Drogen mit einem Straßenverkaufswert von rund 60.000 Euro gefunden und drei Personen festgenommen.

Am Mittwoch, dem 3. Juli, durchsuchten Polizeibeamte aufgrund eines bestehendes Beschlusses die Wohnung eines 38jährigen Soltauers und seiner Lebensgefährtin. Vorausgegangen waren Ermittlungen im hiesigen Drogenmilieu. Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten rund 4,5 Kilogramm Amphetamin.

Außerdem ergaben sich Hinweise darauf, daß das Pärchen eine Kleingartenparzelle in der Böhmestadt besitzt. Bei der anschließenden Durchsuchung dieser Parzelle konnten Ecstasytabletten, weitere 1,5 Kilo Amphetamin sowie umfangreiches Beweismaterial entdeckt und sichergestellt werden.

Der Beschuldigte wurde am Folgetag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an. Die Lebensgefährtin kam auf freien Fuß. Im Zuge der weiteren Ermittlungen kristallisierte sich heraus, daß in diesem Zusammenhang ein weiterer Soltauer tatbeteiligt war. Gegen den 34jährigen wurde ebenfalls ein U-Haftbefehl erlassen, der kurzerhand vollstreckt wurde. Polizeibeamte nahmen den Mann am vergangenen Freitag, dem 5. Juli, fest. Beide Tatverdächtige sitzen aktuell in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten ein. Die Ermittlungen dauern an.

Logo