„Stresstest für die Demokratie“

„Soltauer Gespräche“: Am 14. Januar beginnt die neue Saison

„Stresstest für die Demokratie“

„Stresstest für die Demokratie - zwischen Rechtspopulismus und rechter Gewalt“ - so lautet das Thema des nächsten Abends der Reihe „Soltauer Gespräche“, der am 14. Januar um 20 Uhr in der Bibliothek Waldmühle auf dem Programm steht. Mit dieser Veranstaltung gehen die „Soltauer Gespräche“ zugleich in die neue Saison. Zum Auftrakt referiert Journalist und Autor Olaf Sundermeyer in der Bibliothek Waldmühle zum Thema „Rechtspopulismus / Rechtsradikalismus“.

Mit dem bundesweiten Aufstieg der AfD hat sich die politische Landschaft in Deutschland grundlegend verändert. Die großen Volksparteien verlieren massiv an Glaubwürdigkeit und Zustimmung, Parteien am linken und rechten Rand haben Zulauf. Nach langen Jahren der Konsensfähigkeit erscheinen Politik und Gesellschaft in Deutschland tief gespalten und zerrissen. Viele besorgte Bürger sehen das demokratische System in Gefahr.

Olaf Sundermeyer setzt sich in seinem Vortrag mit Rechtspopulismus und Rechtsradikalismus auseinander. Er analysiert Gedankengut, Strukturen sowie Gefahren, die davon ausgehen. Sundermeyer ist Publizist und arbeitet als freier Mitarbeiter für Printmedien, Hörfunk und Fernsehen. Innere Sicherheit, politischer und religiöser Extremismus, Clan-Kriminalität und Gewalt im Fußball sind sein journalistisches Fachgebiet. Der Autor mehrerer Bücher lebt in Berlin.

Logo