„Tag des offenen Denkmals“: Führungen und mehr in Breidings Garten

Programm für jung und alt in der idyllischen Parkanlage in Soltau

„Tag des offenen Denkmals“: Führungen und mehr in Breidings Garten

„Sein und Schein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ - unter diesem Motto steht der „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, dem 12. September. Zu diesem Motto der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gibt es auch in Breidings Garten in Soltau eine Menge zu entdecken. So zum Beispiel die Ruine am großen Teich, die nie ein neues Gebäude war, sowie vieles mehr.

Historische Geschichten sind in jeder Ecke der Parkanlage zu spüren und werden „weiter erzählt“, denn die Pflege des Parks, der Obstwiese und die Renovierung der Villa sichern den Fortbestand. Die Führungen durch die Parkanlage beginnen am 12. September um 15 und 16 Uhr und werden von Rüdiger Röders-Arnold und Mathias Ernst übernommen. Die Renovierungsarbeiten in der Villa lassen derzeit noch keinen Besuch zu. Die kleinen und großen Gäste nimmt Märchenerzählerin Frauke van Ginneken gern mit auf einen Märchenspaziergang.

Die Landfrauen bieten ein Kuchenbuffet an. Auch der Bratwurstgrill wird angeheizt. Als musikalisches Highlight für diesen Tag erklingt Musik von Tommy Geller. Er komponierte und arrangierte zahlreiche Musikstücke, unter anderem auch für Theaterprojekte, ohne dabei in eine Schublade zu passen. Als Jazz-Pianist und Sänger hat er sich solo und in Bands einen Namen gemacht. Er gestaltete einige Jahre das „Montags Klavier Soiree“ im Kurhaus Bad Neuenahr und hatte Auftritte mit der Big Band der Jazz-Haus-Schule Köln und dem New Yorker Sänger Billy Akeem. Nach den Beschränkungen durch die Corona-Pandemie ist er nun wieder mit einem neuen Programm live zu erleben. Von Liedern von Rio Reiser und Keith Jarrett bis hin zu Titeln von Frank Sinatra - sein Repertoire ist schier unerschöpflich.

Der Eintritt ist frei. Zugang auf die Anlage haben die Besucher an diesem Tag nur durch den Haupteingang Breidingsgarten 5. Dort werden mit der Luca- oder Corona-Warn-App die Kontaktdaten aufgenommen.

Logo