Testzentrum als „Drive-In“

Neue Möglichkeit am Heide-Park: Für Abstrich im Auto sitzen bleiben und Ergebnis nach kurzer Zeit vor Ort bekommen

Testzentrum als „Drive-In“

In einer gemeinsamen Pressemitteilung verkündeten Heide Park Resort und Arbeiter Samariter Bund, Kreisverband Heidekreis, am gestrigen Montag: „Der Heidekreis ist seit dem 12. April um eine neue Corona-Testmöglichkeit reicher. Betrieben wird diese vom ASB Heidekreis in Form einer sogenannten Drive-In-Teststation auf dem Busparkplatz des Heide Park Resorts.“

Das Verfahren im „Drive-In-Testzentrum“ gestalte sich laut der Mitteilung wie folgt: „Der PoC-Antigen-Schnelltest (Abstrich im vorderen Nasenbereich) wird durch geschulte Helfer des Arbeiter-Samariter-Bundes vorgenommen. Ein Verlassen des Fahrzeugs ist für die zu Testenden nicht erforderlich. Das Ergebnis wird nach kurzer Wartezeit noch vor Ort mitgeteilt. Die Übermittlung des Testergebnisses per Mail ist bereits in der Vorbereitung.“

Und weiter: „Für den Fall, dass für einen Besuch des Heide Park Resorts ein negatives Testergebnis vorgelegt werden muss, sind wir vorbereitet und können unseren Gästen hier die Möglichkeit eines Schnelltests bieten. Ob dies notwendig ist und alle Details werden bekanntgegeben, sobald wir einen Eröffnungstermin und alle damit verbundenen Auflagen kennen“, so Sabrina de Carvalho, Geschäftsführerin des Heide Park Resorts

Geöffnet ist die Drive-In-Teststation zunächst Montag bis Freitag je von 8 bis 16 Uhr. Eine Anmeldung ist zunächst nicht erforderlich.

Logo