Tiere haben „Tiegen im Blick“

Neuer Foto-Kalender mit Bildern von Katzen und Hunden aus der Einrichtung des Soltauer Tierschutzvereins jetzt erhältlich

Tiere haben „Tiegen im Blick“

Bereits seit einigen Jahren unterstützen mehrere Hobby-fotographen aus der Region den Soltauer Tierschutzverein mit einer besonderen Initiative: Sie erstellen jedes Jahr für den Herbst einen Fotokalender mit „tierischen Motiven“, dessen Verkaufserlöse dem Tierheim Tiegen zugute kommen. Pünktlich zum kalendarischen Herbstanfang stellten die Initiatoren der Hilfsaktion am vergangenen Montag nun die aktuelle Auflage des Kalenders vor: Der zeigt für 2020 zwölf neue, beeindruckende Bilder zum Thema „Tiegen im Blick“ - und das hat durchaus Bezug zu den vierbeinigen „Models“ auf den Aufnahmen: Denn viele der Hunde und Katzen stammen aus der Einrichtung des Tierschutzvereins oder warten noch immer in der Auffangstation auf ein neues Zuhause.

Seit es diesen Kalender gibt, hat er jedes Jahr ein anderes Motto: Mal standen Katzen, mal Hunde im -Fokus, bei „Beste Freunde“ durften Zwei- und Vierbeiner dann gemeinsam auf die Monatsblätter, und unter der Überschrift „Tierisch was los“ waren Tiere in besonderen Situationen zu sehen. Bei „Tiegen im Blick“ schauen einige der Hunde und Katzen gar so, als ob sie an ihre Zeit im Tierheim zurückdenken oder - sofern sie noch dort sind - vielleicht von einer neuen Familie träumen. Ob die Vierbeiner solche Gedanken wirklich haben, ist natürlich reine Spekulation - Tatsache aber ist, dass sie mit der Einrichtung des Tierschutzvereins für den Altkreis Soltau verbunden sind oder waren.

Denn einige der Aufnahmen seien direkt im Tierheim Tiegen entstanden, erklärt Dr. Frederick J. Phillips: „Wir haben schon mehrere Fotosessions dort gestartet. Das ist gar nicht so leicht, und manchmal hat man nach zwei Stunden immer noch keine guten Bilder im Kasten.“ „Beim fotographieren vor Ort sollen nach Möglichkeit keine Gitter zu sehen sein“, ergänzt seine Frau Dagmar Phillips. Beide sind schon oft in Tiegen zu Gast gewesen, um dort die Vierbeiner abzulichten. So kamen sie vor Jahren auf die Idee, einen Kalender aufzulegen. Zusammen mit befreundeten Hobbyfotographen trugen sie immer neue Aufnahmen zu den jeweiligen Themen zusammen und wählten die schönsten Bilder für ihre Kalender aus.

Die Mitglieder der „Pixelwerkstatt“ lieferten auch für 2020 wieder tolle Motive: „Wir haben aus rund 100 Arbeiten ausgewählt. Jeder aus der ‚Pixelwerkstatt‘ konnte etwas einreichen“, so Frederick J. Phillips. Bilder für den aktuellen Kalender lieferten Jan-Hendrik Boer, Günter Grabe, Rüdiger Katterwe sowie Steffi Siemer und Tanja Wiegand. Sie setzten unter anderem Hündin „Fedor“ in Szene: „Sie ist eine lebhafte Hünding mit Jagdausbildung und wartet noch immer im Tierheim Tiegen auf einen neuen Halter“, erklärt Siemer. Ebenfalls auf eine neue Chance bei liebevollen Besitzern hofft „Granny“: „Die Bracke-Mischlingshündin ist wirklich ein tolles Tier, leidet allerdings an Leishmaniose“, so Heidi Schörken. Die Vorsitzende des Tierschutzvereins für den Altkreis Soltau freue sich sehr über die Unterstützung durch die Foto-Gruppe: „Wir sind froh, dass uns die ‚Pixelwerkstatt‘ so tatkräftig hilft. Mit dem Kalender kommen zum einen Spenden für das Tierheim zusammen, zum anderen erhalten die Tierfreunde dafür wirklich schöne Bilder.“ Die Aufnahmen zeigen auch viele Katzen, unter anderem auf dem November-Kalenderblatt: „Das kleine schwarze Kätzchen steht stellvertretend für eine ganze Gruppe aus dem Tierheim“, so Siemer. Im Impressum des Kalenders ist ein Hinweis zu finden, welche der Tiere noch zur Vermittlung stehen.

Vom aktuellen Kalender haben die Initiatoren wieder 500 Stück bestellt und dafür auch die Kosten übernommen - denn der gesamte Erlös ist für das Tierheim Tiegen bestimmt. Zu kaufen gibt es die Exemplare für 2020 ab sofort in der Böhmestadt direkt beim Tierheim Tiegen sowie in Soltau in der Buchhandlungen Hornbostel und Schütte, im Heidehotel „Soltauer Hof“, bei „Jette C.“ und der SB-Tankstelle in der Lüneburger Straße sowie in den Tierarztpraxen von Dr. Röders und Dr. Wollny und in der Radiologischen Praxis von Dr. Phillips. Weitere Verkaufsstellen sind in Munster die Tierklinik von Dr. Brauer und die Buchhandlung Pollmann, in Bispingen die Tierarztpraxis Bülthuis und der Kiebitzmarkt, in Schneverdingen die Tierarztpraxen von Dr. Brinckmann, Dr. Schulze und Dr. Terjung sowie die Buchhandlung „Vielseitig“ und bei M. Hahn in Lünzen. Weitere Infos gibt es auch unter tierschutzverein-soltau.de im Internet.

Logo