Trägerschaft einer Übergangskindertagesstätte

Stadt Soltau startet Interessenbekundungsverfahren

Trägerschaft einer Übergangskindertagesstätte

In einer Mitteilung der Stadt Soltau geht es um die Durchführung eines Interessenbekundungsverfahren für die Trägerschaft einer Übergangskindertagesstätte in der Böhmestadt: „Um der steigenden Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen gerecht zu werden, strebt die Stadt Soltau einen weiteren Ausbau an. Deshalb soll eine Übergangskindertagesstätte einer zweigruppigen Kindertageseinrichtung (zwei Gruppen U6) auf einem vorhandenen Grundstück der Stadt Soltau im südwestlichen Stadtgebiet entstehen. Für den Betrieb wird ein Träger gesucht. Interessierte Träger werden gebeten, ihr Interesse an der Übernahme der Trägerschaft für die geplante Kindertagesstätte zu bekunden“, so die Mitteilung.

Ausführliche Informationen zum Verfahren erhalten Interessierte im Internet unter www.soltau.de. „Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich nicht um ein formales Vergabeverfahren handelt und der Betrieb für längstens zwei Jahre geschlossen wird“, erklärt die Stadt in der Mitteilung.

Logo