Treffpunkt für Angehörige

Demenz verstehen - den Alltag leben

Treffpunkt für Angehörige

Die Diakoniestation Soltau lädt unter dem Motto „Demenz verstehen - den Alltag leben“ zum nächsten Treffpunkt für Angehörige am Mittwoch, den 4. November, um 17 Uhr in die Winsener Straße 34f in Soltau ein.

Dieses offene Treffen ist ein kostenfreies Angebot der Diakoniestation und läuft jeden ersten Mittwoch im Monat von 17 bis 18.30 Uhr. Es soll Angehörigen die Möglichkeit geben, unterstützende Informationen zum Thema Demenz zu erhalten, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen, sich zu entlasten und die eigenen Fähigkeiten zu stärken.

Am 4. November lautet das Thema „November-Blues - die Tage werden dunkel“. „Es fehlt an Licht und manchmal auch an Kontakten nach ‚draußen‘", so die Experten der Diakoniestation. „Oft werden gerade jetzt nahe, verstorbene Menschen schmerzlich vermisst. Wie schaffen wir es, mit dieser schweren Stimmung umzugehen? Darum soll es im nächsten Angehörigentreff gehen."

Weitere Informationen gibt es jederzeit in der Diakoniestation Soltau. Aufgrund der Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird derzeit um eine kurze Anmeldung unter Telefon (05191) 99077 oder 99078 gebeten.

Logo