Verkehrsinsel überfahren: Ölspur reichte noch 60 Meter weit

Crash am Kreisverkehr: Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht

Verkehrsinsel überfahren: Ölspur reichte noch 60 Meter weit

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Unfallflucht: „Bereits am Freitag, dem 6. August, ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Oeningen und Heide-Park eine Verkehrsunfallflucht. Zwischen 14.45 und 17.20 Uhr muss ein aus Richtung Oeningen kommender Pkw vor der Einmündung zum Kreisverkehr Grüne Aue eine Verkehrsinsel überfahren und dabei ein Verkehrsschild beschädigt haben“, so der Bericht der Polizeiinspektion Heidekreis. Und weiter: „Durch den Aufprall dürften auch am Fahrzeug Schäden entstanden sein. Eine durch die beschädigte Ölwanne hinterlassene Ölspur war noch 60 Meter weit in Richtung Bispingen zu verfolgen, ehe sie sich in der Einmündung zu einem Feldweg verlor. Der an der Verkehrsinsel entstandene Schaden beläuft sich auf 300 Euro. Der Unfallverursacher konnte bisher nicht ermittelt werden“, so der Polizeibericht. Die Polizei Soltau bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (05191) 93800 zu melden.

Logo