Verlässliche Betreuung in den Ferien

Angebot des Netzwerks „Überbetrieblicher Verbund Familie & Beruf“ (ÜBV)

Verlässliche Betreuung in den Ferien

Eltern brauchen in den Ferien eine verlässliche Betreuung ihrer Kinder im Grundschulalter. Daher bietet das Netzwerk „Überbetrieblicher Verbund Familie & Beruf“ (ÜBV) auch in diesem Jahr wieder ein Programm an, das Angebote in 14 Orten des gesamten Heidekreises umfasst. Insgesamt stehen in den Oster-, Sommer- und Herbstferien mehr als 1.000 Plätze in 70 Wochen zur Verfügung. Zur Vorstellung des Heftes „Spiel & Spaß in den Ferien“ haben sich am Donnerstag, den 9. Januar, zahlreiche Kooperationspartner in Soltau getroffen.

Silke Thorey-Elbers, 2. Vorsitzende des ÜBV, lobte bei dem Treffen die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten: „Die Ferienbetreuung wächst und gedeiht“, stellte sie fest. Lena Heß, Geschäftsstelleiterin des ÜBV und Projektleitung der „Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis“, gab einen kurzen Rückblick: Im Jahr 2008 ins Leben gerufen, sei die Ferienbetreuung über den gesamten Zeitraum stetig gewachsen, von anfangs vier auf nun 14 Standorte im Heidekreis.

Insgesamt 70 Betreuungswochen, flächendeckend und verlässlich, stehen in diesem Jahr im Programm, organisiert von Vereinen, Institutionen, Kommunen oder anderen Partnern. Meist vormittags, teilweise auch ganztags, können die Kinder die Angebote in den Oster-, Sommer- und Herbstferien nutzen. „Nur die Weihnachtsferien lassen wir aus“, so die Vertreterin des ÜBV. Überwiegend erhalten die Mädchen und Jungen auch ein Mittagessen. Im Vergleich zum Vorjahr gebe es, meinte Heß, nur geringfügige Veränderungen.

Die Ferienbetreuung sei „das große Zugpferd des ÜBV“, erklärte die Geschäftsstellenleiterin. Auch wenn bereits vieles auf die Beine gestellt worden sei: „Wir haben noch einiges vor.“ Unter anderem könnten noch weitere Kooperationspartner mit ins Boot geholt werden - Bispingen etwa sei bisher im Heft nicht vertreten.

Teilnehmen können an den Angeboten Mädchen und Jungen im Grundschulalter - unabhängig vom Wohnort dort, wo es am sinnvollsten ist. Egal, wie viele Teilnehmer es sind - jede Aktion wird garantiert durchgeführt, damit die Eltern auf eine verlässliche Betreuung für ihre Kinder bauen können. Beschäftigte aus Unternehmen, die Mitglied im ÜBV sind, erhalten eine Ermäßigung von 25 Euro pro Woche. Eine Liste der ÜBV-Mitgliedsunternehmen steht in der Broschüre und ist im Internet abrufbar. Auch Kinder, die außerhalb des Landkreises Heidekreis wohnen, können an den Angeboten des ÜBV teilnehmen, sofern die Mutter oder der Vater in einem Mitgliedsunternehmen arbeiten.

Plakate, Informationen für die Schulleitungen sowie die Hefte gehen derzeit an alle Grundschulen im Heidekreis. Ab Montag, den 13. Januar, sind die Angebote auch online einsehbar unter www.uebv-heidekreis.de. Ab dann kann auch die Anmeldung erfolgen - direkt bei den jeweiligen Kooperationspartnern. Lena Heß rät allen Interessierten, schnell zu sein, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Für einige Projekte gelten zudem besondere Buchungsbedingungen, über die die Ansprechpartner vor Ort (aufgeführt in der Broschüre) Auskunft geben.

Logo