Klimafreunde pflanzen rund 600 Bäume

Vereinsmitglieder bei Wind und Wetter auf einer Fläche bei Visselhövede aktiv

Klimafreunde pflanzen rund 600 Bäume

Bäume pflanzen für mehr Klimaschutz - das haben sich die Klimafreunde aus Soltau auf die Fahne geschrieben. Der gemeinnützige Verein, der seit dem vergangenen Jahr im Heidekreis aktiv ist, hat nun sein zweites Pflanzprojekt im laufenden Jahr verwirklicht. Auf einer Fläche bei Visselhövede pflanzte ein Team aus 14 Vereinsmitgliedern kürzlich insgesamt 600 junge Bäume.

Der früher auf der Fläche vorhandene Baumbestand war in den vergangenen Jahren durch Borkenkäferbefall und Windschäden empfindlich ausgedünnt worden. Die Vereinsmitglieder pflanzten nun in Zusammenarbeit mit der Eigentümerin des Grundstücks sowie dem zuständigen Förster vor allem Rotbuchen, aber auch amerikanische Roteichen. Dabei ließ sich das Team der Klimafreunde vor Ort auch von Wind und Regen nicht die gute Laune verderben und freute sich letztlich über einen durchweg reibungslosen Ablauf.

Nachdem im vergangenen Jahr aufgrund der damaligen Infektionslage keine Pflanzaktionen hatten stattfinden können, erfolgte die Bepflanzung nun nach Absprache mit den zuständigen Behörden und unter strenger Einhaltung eines zuvor erarbeiteten Hygienekonzeptes. So wurde stets in festen Zweierteams gearbeitet. Soweit der Mindestabstand nicht eingehalten werden konnte, trugen die Vereinsmitglieder Mund-Nasen-Bedeckungen.

Pflanzungen sind stets nur in bestimmten Zeiträumen im Frühjahr und im Herbst möglich. Am Wochenende zuvor hatten die Klimafreunde bereits 100 Bäume im Rahmen einer Erstbepflanzung gesetzt. In diesem Monat planen die Klimafreunde zudem zwei weitere Pflanzaktionen. Wer mehr darüber erfahren oder die Vereinsmitglieder unterstützen möchte, erhält weitere Informationen dazu über die sozialen Netzwerke oder unter www.klima-freunde.de.

Logo