Wald brennt hinter der Klinik

Feuerwehr kann dank vorbildlicher Zeugen schnell löschen

Wald brennt hinter der Klinik

„Das hätte auch anders ausgehen können“ so der Einsatzleiter. Zeugen hatten am Freitagabend gegen 20.15 Uhr einen Waldbrand in einem schwer zugänglichen Waldgebiet in der Verlängerung des Oeninger Weges hinter der MediClin Klinik in Soltau entdeckt, die Feuerwehr alarmiert und sich an den Zufahrtswegen als Einweiser aufgestellt.

Durch dieses vorbildliche Verhalten konnten die Ehrenamtlichen aus Soltau die Einsatzstelle schnell erreichen. Sofort nach Eintreffen ließ der Einsatzleiter weitere Tanklöschfahrzeuge der Ortsfeuerwehren Dittmern-Deimern und Harber nachalarmieren. Insgesamt waren neun Fahrzeugen mehr als 30 Feuerwehrleute im Einsatz. Durch die schnelle Entdeckung und den massiven Löscheinsatz konnte der Brand im Unterholz eines Fichten- und Kiefernbestand auf knapp 800 Quadratmeter begrenzt werden. Die anhaltende Trockenheit, Windböen und eine spätere Entdeckung hätten die Lage erheblich verschlimmern können.

Die Polizei Soltau nahm vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Logo