„Walk’n’talk“ in der Natur

„Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis“ lädt ein für den 20. April: Wirksame Feedbacktechniken kennenlernen und anwenden

„Walk’n’talk“ in der Natur

Zum „Walk’n’talk“ in der Natur lädt die „Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis“ interessierte Frauen ein. Dabei geht es darum, wirksame Feedbacktechniken kennenzulernen und anzuwenden. Das kostenpflichtige Angebot läuft am Mittwoch, dem 20. April, von 16.30 bis 19.30 Uhr unter der Leitung von Sabine Strobel. Treffpunkt ist das Landkreisgebäude in der Harburger Straße 2 in Soltau, Raum 305. Anmeldeschluss ist am 13. April bei der Koordinierungsstelle „Frau & Wirtschaft Heidekreis“ unter der Telefonnummer (05191) 970612 oder per E-Mail an koostelle@heidekreis.de.

Die Kombination aus Indoor-Impuls und Outdoor-Spaziergang steht hier als gute Möglichkeit drei Feedbacktechniken kennenzulernen und zu erproben: „Zuerst gibt Sabine Strobel in den Räumlichkeiten der Koostelle einen kurzen Überblick über die psychologische Grundhaltung als Voraussetzung für eine aktive Offenheit. Nach dem theoretischen Input wird draußen zu zweit ein etwa einstündiger Spaziergang durch den Böhmewald zum Brauhaus unternommen, um die Techniken in der Praxis anzuwenden. Unterwegs wird von der Dozentin Unterstützungsmaterial verteilt, während alle fünf Minuten die Gesprächspartnerin wechselt. So kann an unterschiedlichen Persönlichkeitstypen die Wirksamkeit des eigenen Feedbacks erprobt werden. Ebenso können die unterschiedlichen Feedbacktechniken nach Lust und Laune variiert werden. Nach und nach bekommt man einen Eindruck davon, wie schnell und einfach professionelles Feedback im Alltag sein kann und wie es bei anderen ankommt“, so die Ankündigung der „Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis“.

Das Gelernte soll reflektiert werden und sich daraus Handlungsempfehlungen für eine künftige Kommunikation ableiten. Bei einem Getränk und einem kleinen Imbiss kann der Abend im Brauhaus ausklingen.

Logo