HKK: „Notaufnahme und Intensivstation - medizinische und pflegerische Einblicke“

Online-Stream „Klinik im Dialog“: Am 22. Februar stehen Expertinnen und Experten über das Internet ab 19 Uhr Rede und Antwort

HKK: „Notaufnahme und Intensivstation - medizinische und pflegerische Einblicke“

Im jüngsten Online-Stream „Klinik im Dialog“ des Heidekreis-Klinikums (HKK) gab es zahlreiche Fragen rund um die Intensivstationen im geplanten neuen Gesamtklinikum und die Zentrale Notaufnahme (ZNA). Diese Fragen sollen nun beantwortet werden: Am kommenden Dienstag, dem 22. Februar, stehen ab 19 Uhr erneut Expertinnen und Experten live Rede und Antwort, diesmal rund um das Thema „Notaufnahme und Intensivstation - medizinische und pflegerische Einblicke“.

Mit dabei sind vom HKK Meike Heins, Pflegedirektorin, Dr. Ulrich Blumenthal, Chefarzt Anästhesie und Intensiv, Klaus Hammer, Ärztlicher Leiter Zentrale Notaufnahmen, und Geschäftführer Dr. Achim Rogge. Der einstündige Live-Talk kann auf Facebook unter @klinikumheidekreis und auf Youtube (http://bit.ly/HKKYouTube) mitverfolgt werden. Anregungen und Fragen aus den Kommentaren werden direkt aufgegriffen und im Livestream beantwortet.

Wer teilnehmen und Fragen stellen möchte, klickt sich einfach auf die Facebookseite fb.com/KlinikumHeidekreis, ist dann live dabei und kann unter dem Video kommentieren. Die Moderation des HKK wird die Fragen in Echtzeit an die Studiogäste vor Ort richten. Zusätzlich nimmt das Kommunikationsteam des Klinikums alle Anliegen in den Kommentaren auf, um bei Bedarf im Nachgang auf diese einzugehen.

Das Heidekreis-Klinikum hofft, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit nutzen, auf diesem Wege Infos aus erster Hand zu erhalten. Wer zeitlich verhindert ist, oder auch keinen Facebook-Account hat, kann sich die „Sendung“ später auf dem Youtube-Kanal des Heidekreis-Klinikums (Suchfunktion @KlinikumHeidekreis) anschauen.

Logo