Jetzt zwei Besucher erlaubt

Heidekreis-Klinikum lockert Regelungen

Jetzt zwei Besucher erlaubt

Seit dem 15. Juli sind die Besuchsregelungen im Heidekreis-Klinikum geändert. Die Patientinnen und Patienten dürfen von bis zu zwei Familienangehörigen gleichzeitig besucht werden. Bisher war nur ein ausgewählter Besucher pro Patient gestattet. „Wir freuen uns, dass wir - aufgrund der aktuellen, niedrigen Infektionslage in Niedersachsen - unsere Besucherregeln ein wenig lockern können“, erklärte Geschäftsführer Dr. Achim Rogge.

Ein Besuch kann zweimal pro Woche für 30 Minuten in der Zeit von 14 bis 17 Uhr erfolgen. Die Familienangehörigen melden sich telefonisch zwischen 10 und 12 Uhr auf der entsprechenden Station und vereinbaren die Besuchszeit.

„Besuch zu empfangen, ist für unsere Patientinnen und Patienten ein wichtiger Bestandteil der Genesung“, betont die Sprecherin des Heidekreis-Klinikums, Nina Bernard.

Damit dies auch weiterhin möglich ist, müssen sich die Gäste an die Hygieneregeln halten: Zunächst an die dreimalige Händedesinfektion beim Betreten des Heidekreis-Klinikums, beim Betreten der Station und beim Betreten des Patientenzimmers und nach dem Besuch ebenfalls beim Verlassen des Patientenzimmers, der Station und des Heidekreis-Klinikums. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss im Patientenzimmer eingehalten werden, die Besucher sollten sich nicht auf die Patientenbetten setzen.

Logo