Senioren im Alltag begleiten

Zwei Infoabende zum nächsten Ausbildungsstart im März

Senioren im Alltag begleiten

Der Senioren- und Pflegestützpunkt im Heidekreis bietet in Kooperation mit der Volkshochschule Heidekreis (VHS) ab dem 27. März erneut einen Ausbildungskurs zur „DUO-Seniorenbegleitung“ an. Vorab gibt es zwei Informationsveranstaltungen für Interessierte, Beginn ist jeweils um 18 Uhr: Am Dienstag, dem 18. Februar, in der VHS Soltau, Rosenstraße 14, Raum 021, und am Mittwoch, dem 19. Februar, im Ausbildungs- und Trainingszentrum in Walsrode, Quintusstraße 35, Raum 102 (Eingang 1).

Die Mehrheit der älteren Menschen führt ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben in der vertrauten Umgebung und möchte dies so lange wie möglich beibehalten. Da das Modell „Großfamilie“ immer seltener existiert, leben viele ältere Menschen allein. Die eigenen Kinder wohnen häufig weit entfernt und die sozialen Dienste arbeiten unter Zeitdruck und können in der Regel nur das Nötigste erledigen. Gelegenheit für ein Gespräch oder einen Spaziergang bietet sich kaum. Schnell wird die Einsamkeit zum Problem. Es gibt unterschiedliche Angebote und Wege, mit dieser Situation umzugehen. Eine ist die ehrenamtliche „DUO-Seniorenbegleitung“. Ausgebildete Personen unterstützen ältere Menschen in ihrem Alltag und nehmen Anteil an ihrem Leben. Sie nehmen sich vor allem Zeit zum Reden und Zuhören, für gemeinsame Unternehmungen, begleiten bei Behördengängen und Arztterminen oder bei Einkäufen.

Die Qualifizierung richtet sich an Frauen und Männer aller Altersgruppen, die Freude im Umgang mit älteren Menschen haben und sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit interessieren. Erfahrene Dozenten vermitteln Inhalte zur Situation von pflegenden Angehörigen, zur Kommunikation und Gesprächsführung, über den Umgang mit Hilfsmitteln, über das Wohnen sowie über die Ernährung im Alter. Weiterhin werden Themen wie „medizinisch-psychologische und soziale Aspekte des Alters“, „Demenz“, „Gedächtnistraining und Entspannungsmethoden“ sowie „Depressionen im Alter“ behandelt. Der Kurs umfasst sowohl theoretische als auch praktische Inhalte und schließt mit einem Zertifikat ab. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen stehen auf der Homepage www.vhs-heidekreis.de und im aktuellen Programmheft. Fragen zum Kursinhalt beantwortet Sven Klußmann vom Senioren- und Pflegestützpunkt im Heidekreis unter Ruf (05162) 9709140. Verbindliche Anmeldungen nimmt die VHS unter den Telefonnummer (05191) 968280 und (05161) 948880 entgegen.

Logo