Weihnachtsoratorium von Saint-Saens

Kantorei, Solisten, Harfe, Orgel und Orchester

Weihnachtsoratorium von Saint-Saens

Das Stadtkantorat Soltau lädt ein zu einem großen Weihnachtskonzert am vierten Adventssonntag, dem 22. Dezember, um 17 Uhr in der St. Johanniskirche. Im Mittelpunkt des festlichen Konzertes steht das „Oratorio de Noel“, das Weihnachtsoratorium des französischen Romantikers Camille Saint-Saens für Chor, Soli, Harfe, große Orgel und Orchester.

In diesem 1869 uraufgeführten Werk werden neben der Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium Texte aus den Psalmen und anderen Büchern des Alten Testaments vertont. Die Musik offenbart typisch französische Züge und klingt mit der Eleganz der Melodien und der noblen, klangvollen Harmonik überaus reizvoll. Weitere weihnachtliche Musik aus dem Frankreich des 19. Jahrhunderts vervollständigt das Programm, darunter der Psalm 150 von Cesar Franck, das Magnificat und die Weihnachts-Pastorale „Bethleem“ von Charles Gounod sowie das Chorwerk „Noel“ des Opernkomponisten Jules Massenet. Die Soloparts gestalten Francisca Prudencio, Nicole Dellabona, Jörg Erler und Guido Ruland. Die Stadtkantorei wird begleitet von der Kammersymphonie Hannover. Die Leitung hat Kantorin Bettina Hevendehl.

Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort in der Buchhandlung Hornbostel in Soltau.

Logo