Wer möchte mitsingen?

Gospelchor bei Musical-Großprojekt in Hannover dabei

Wer möchte mitsingen?

Wer mitmachen möchte beim großen Musicalprojekt „Martin-Luther-King“ im kommenden Jahr in Hannover, hat jetzt Gelegenhiet, einzusteigen: Der Soltauer Gospelchor Mixed Generations ist bei dem Großprojekt dabei und öffnet seine Tore für neugierige Sängerinnen und Sänger.

„I have a dream“ - Wer war der Mann hinter diesem Satz? Was hat ihn angetrieben? Mit seinem gewaltlosen Einsatz für die Gleichberechtigung der Rassen und für die Menschenrechte hat Martin Luther King gesellschaftliche Veränderungen in Gang gesetzt und viele Menschen inspiriert. Er war Baptistenprediger, Friedensnobelpreisträger und ein begnadeter Redner: Mutig, rastlos und umstritten. Geboren im Januar 1929, ermordet im April 1968.

„I have a dream“ - dieser Satz aus seiner berühmten Rede war den in der Gospelszene bekannten Musikern Hanjo Gäbler und Christoph Terbuyken Inspiration zu einem neuen großen Chor-Musical, das Person und Wirken dieser bedeutenden Persönlichkeit in den Mittelpunkt stellt. Anläßlich des 90. Geburtstags von Martin Luther King startet die Stiftung Creative Kirche Anfang 2020 mit vielen Chören aus ganz Deutschland ein großes Tourneeprojekt: Aufführungen in Städten zahlreicher Bundesländer mit Big Band, Streichorchester, internationalen Musical-Stars in jeweils großen Veranstaltungshallen.

Dazu werden regionale Projektchöre aus jeweils 500 bis 1000 Sängerinnen und Sängern gebildet. Weitere Infos dazu findet man unter www.creative-kirche.de. Das Konzert der Region Niedersachsen steht am 15. Februar 2020 in der Swiss Life Hall in Hannover auf dem Programm. Der Gospelchor „Mixed Generations“ des evangelischen Stadtkantorats wird an diesem Projekt teilnehmen, hat sich als Chor bereits registriert und lädt nun weitere Interessierte ein, das Musical mitzusingen.

Eine musikalische Vorbildung und Chorerfahrung sind nicht nötig. Die Proben sind ab sofort immer mittwochs um 18 Uhr im Gemeindesaal der St. Johanniskirche. „Interessierte sind dazu herzlich eingeladen“, so Bettina Hevendehl und Mathias Hartmann. Weitere Infos gibt es bei dem Kantorenehepaar per E-Mail an mathias-hartmann@t-online.de oder hevendehl@t-online.de sowie unter der Rufnummer (05191) 13501.

Logo