Wie kommt der Apfel an den Baum?

Offene Streuobstwiese in Breidings Garten: Buntes Programm für Interessierte Besucher

Wie kommt der Apfel an den Baum?

In diesem Sommer plant das Streuobstwiesen-Bündnis Niedersachsen im August erstmals ein Wochenende der offenen Streuobstwiesen. Mit vielfältigen Informationen und Aktionen auf Streuobstwiesen in ganz Niedersachsen möchten die Veranstalter des eingetragenen Vereins den Lebensraum Streuobstwiese bekannter machen und Interessierte für seinen Schutz gewinnen. Der Soltauer Verein Breidings Garten beteiligt sich am Samstag, dem 24. August, von 13 bis 17 Uhr an dieser Aktion. Dann wird der Apfelgarten für Gäste geöffnet, alle Interessierten sind willkommen.

Es gibt viele Informationen zu den Geheimnissen und Zusammenhängen dieses Lebensraumes. Wie kommt der Apfel an den Baum? Welche Tiere leben hier? Diese und andere Fragen werden beantwortet, Experten vor Ort geben gern Auskunft. Ein Imker informiert über die wichtige „Arbeit“ der Bienen im Garten. Allerdings sind auch in diesem Jahr nur wenige Äpfel zu erwarten. Dafür aber gibt es eine Apfelbaumrallye, in deren Rahmen die alten Apfelbaumsorten vorgestellt werden. Und auf die Kinder warten Rätsel- und Mal-angebote.

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt - nicht nur mit Apfelsaft und Honig aus Breidings Garten, sondern auch mit Bratwurst und einigem mehr.

Logo