Wieder viel Spaß, Sport und Kurzweil bei Ski- und Snowboardfreizeit

MTV Soltau und Stadtjugendring zum 26. Mal in Altenmarkt

Wieder viel Spaß, Sport und Kurzweil bei Ski- und Snowboardfreizeit

MTV Soltau und Stadtjugendring haben zum 26. Mal eine Ski- und Snowboardfreizeit in Altenmarkt verbracht. 85 Personen vom Kleinkind bis zum Senior verbrachten nach zweijähriger coronabedingter Pause eine Ski-und Snowboardfreizeit in der Sportwelt Amade.

Das Weihnachtstauwetter hatte zum Glück der Qualität der Pisten nur geringfügig geschadet, so dass alle Teilnehmer am Berg viel Spaß hatten. An den ersten zwei Tagen wurde auf den flachen Hängen von Flachau gefahren, ehe es ins höher gelegene und anspruchsvollere Gelände von Zauchensee ging. Die wenigen Boarder wurden von Doro Urbaum geschult und die Skigruppen wurden von Jenny Westermann, Charlotte Spelsberg, Kalle Christopk, Carsten Bischoff, Leon und Thore Abend, Ole Maaß, Nils Köhler, Marcel Müller und Gunther Killian angeleitet.

Die Abende wurden mit Gesellschaftsspielen, wobei fast alle Jugendliche teilnahmen, beim Sport in der Turnhalle, mit einem Besuch der Therme Amade oder in gemütlicher Runde zugebracht. Ein besonderes Highlight stellte wie schon in den Vorjahren die gemeinsame Silvesterfeier dar. Ole, Leon und Thore kümmerten sich um die Vorbereitung und Johanna und Nils führten geschickt und gekonnt durch die sehr kurzweilige Veranstaltung, die wie immer mit allen Teilnehmern in der Mehrzweckhalle stattfand. Nach dem Mitternachtsfeuerwerk wurde anschließend noch getanzt und gefeiert.

Die jüngeren Übungsleiter fuhren bereits vor dem Frühstück mit dem MTV-Kleinbus nach Zauchensee, um die leeren Pisten zu genießen. Um 10.30 Uhr war dann auch die Gruppe am Berg und der letzte Tag der Skischule konnte beginnen. Alle Teilnehmer blieben verletzungsfrei und bis auf einige Grippekranke erreichten alle wieder wohlbehalten die Heide.

Logo