Rund 900 junge Bäume gepflanzt

Mitglieder und Unterstützer des Soltauer Vereins Klimafreunde realisieren weiteres Baumpflanzprojekt auf einer Fläche bei Wietzendorf

Rund 900 junge Bäume gepflanzt

Sie waren wieder in Aktion, die Mitglieder und Unterstützer des gemeinnützigen Soltauer Vereins Klimafreunde. Sie setzten kürzlich ein weiteres Baumpflanzprojekt im Heidekreis um. Auf einer Fläche bei Wietzendorf wurde der bestehende Wald um etwa 900 junge Bäume erweitert. Vereinsmitglieder und Helfer aller Altersgruppen packten bei bestem Pflanzwetter tatkräftig mit an und ließen den Tag nach Abschluss der Aktion bei Kaffee und belegten Brötchen ausklingen.

In Zusammenarbeit mit den beiden Förstern Jost Aurin und Wilfried Prüser sowie der Forstgenossenschaft Wietzendorf pflanzte die Gruppe auf einer Fläche von etwa 2.000 Quadratmetern Bergahorn, Vogelkirsche, Winterlinde und Schwarznuss angepflanzt. Die Arbeiten erfolgten unter strenger Einhaltung eines 2G-Hygienekonzeptes. Die Verantwortlichen der Klimafreunde freuen sich über das Engagement aller Beteiligten und insbesondere das von Wilhelm Rüter, der als Vorsitzender der Forstgenossenschaft das Projekt erst ermöglicht habe.

Schon jetzt blickt der Verein auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Im Frühjahr konnten auf verschiedenen Flächen bereits insgesamt knapp 2.500 Bäume gepflanzt werden. Das aktuelle Projekt war damit bereits die sechste Pflanzaktion der Klimafreunde im laufenden Jahr und die erste in Wietzendorf. Pflanzungen sind stets nur in bestimmten Zeiträumen im Frühjahr und im Herbst möglich. Die Klimafreunde bestehen als gemeinnütziger Verein seit Januar 2020 und haben sich die Organisation und Durchführung von Baumpflanzprojekten im Heidekreis auf die Fahne geschrieben.

Und auch die Planungen für das laufende Jahr sind noch längst nicht abgeschlossen. So soll nach jetzigem Stand der Planungen am 4. Dezember in Zusammenarbeit mit dem Lions-Club Böhmetal ein weiteres Baumpflanzfest in Soltau „gefeiert“ werden. Hierfür werden noch fleißige Helfer gesucht. Zudem ist an diesem Tag abends die erste Weihnachtsfeier des noch jungen Vereins geplant. Mitglieder und Interessierte sind dazu eingeladen, um gemeinsam Bilanz zu ziehen und einen Ausblick auf das kommende Jahr zu wagen.

Mehr Informationen zu den Klimafreunden gibt es im Internet unter www.klima-freunde.de oder auf Facebook und Instagram. Eine Kontaktaufnahme ist dort ebenso möglich wie per E-Mail unter info@klima- freunde.de.

Logo