„Feuer und Flamme für Stü“

Lobetalarbeit will öffentliche Grillhütte bauen und sucht Unterstützung

„Feuer und Flamme für Stü“

„Feuer und Flamme für Stü“ – unter diesem Motto startet die Lobetalarbeit in Stübeckshorn eine Crowdfunding-Aktion, möchte sie doch eine öffentliche Grillhütte bauen und sucht noch Spender, die das Vorhaben unterstützen.

Die Lobetalarbeit engagiert sich stark an ihrem Standort in Stübeckshorn. Aktuell wird dort ein Wohnheim mit 48 Plätzen gebaut. Unmittelbar vor diesem neuen Gebäude und in der Nähe eines bereits bestehenden Begegnungszentrums soll eine überdachte Feuerstelle mit Sitzgelegenheiten entstehen. Begegnungen von Menschen mit und ohne Behinderung sind der Lobetalarbeit wichtig. Darum kann diese Feuerstelle beziehungsweise Grillhütte dann auch gern von Gästen genutzt werden.

Um dieses Projekt zu finanzieren, hat sich die Lobetalarbeit für ein Crowdfunding-Projekt entschieden. Unter der Überschrift „Feuer und Flamme für Stü“ sollen auf der Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ mindestens 10.000 Euro für dieses Projekt eingeworben werden. Noch bis einschließlich 24. März kann dort gespendet werden. Das Projekt wird, wie die Lobetalarbeit mitteilt, von der Hannoverschen Volksbank unterstützt.

Logo