Alkoholisiert und zu schnell

Pkw landet im Vorgarten: Zwei Personen fliehen und lassen Fahrerin sowie weiteren Insassen verletzt zurück

Alkoholisiert und zu schnell

In der Nacht zum vergangenen Donnerstag gegen 1.40 Uhr kam es in Walsrode an der Einmündung Dr.-Schomerus-Straße / Sunderstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Insassen verletzt wurden: „Die mutmaßliche Fahrerin, eine 38jährige Walsroderin, befuhr die Dr.-Schomerus-Straße offensichtlich mit überhöhter Geschwindigkeit. Im Einmündungsbereich steuerte sie ihr Fahrzeug ungebremst geradeaus gegen eine Grundstücksmauer und von dort in den Vorgarten des anliegenden Mehrfamilienhauses, wo sie mit einem abgestellten Pkw kollidierte. Zwei männliche Personen sollen aus dem Pkw geflüchtet sein, die Walsroderin und ein weiterer Insasse blieben verletzt zurück“, so der Bericht der Polizeiinspektion Heidekreis. „Die Frau gab an, Alkohol getrunken zu haben und gefahren zu sein. Beide Verletzte kamen in ein Krankenhaus, wo der Frau eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Gesamtschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

Logo