„Die faszinierende Welt der Falter“

BUND-Ortsgruppe Walsrode lädt für 17. Januar zum Naturfotografie-Abend ein

„Die faszinierende Welt der Falter“

„Die faszinierende Welt der Falter“ - so ist der Naturfotografie-Abend mit Sabine Hauer überschrieben, zu dem die BUND-Ortsgruppe Walsrode für den 17. Januar um 19 Uhr in das Gemeindehaus der Stadtkirche Walsrode einlädt.

Seit rund 20 Jahren ist Sabine Hauer aus Buchholz/Aller unterwegs in Sachen Naturfotografie. Es sind vor allem die kleinen Naturwunder, die es ihr angetan haben: Dinge, die andere Menschen vielleicht gar nicht entdecken oder nicht erkennen. Dazu gehören Pflanzen, Pilze und Insekten. Bei Letzteren sind es besonders die Schmetterlinge mit ihrer faszinierenden Metamorphose vom Ei, über Raupe und Puppe zum Falter, die es Sabine Hauer angetan haben. Ihre Fotos beeindrucken durch ihre Qualität und die besonderen Perspektiven. Fotofreunde bescheinigen ihr den „besonderen Blick“.

„Mit meinen Bildern, die ich als Fotokarten auf Kunsthandwerkermärkten verkaufe, möchte ich meine Mitmenschen für die Schönheiten der Natur sensibilisieren und mit den dazugehörigen Geschichten erklären, wie viele Dinge zusammenhängen, dass es zum Beispiel keine Schmetterlinge geben kann, wenn keine Futterpflanzen für die Raupen da sind“, erklärt die Naturfreundin, die sich ehrenamtlich in der Walsroder BUND-Gruppe und auch in der Schwarmstedter Nabu-Gruppe engagiert.

„Der Eintritt ist frei, Spenden sind erlaubt“, teilt die BUND-Ortsgruppe Walsrode mit.

Logo