Einbrecher versteckt sich unter Wohnwagen - Festnahme

Bewohner überrascht 22jährigen Täter / Polizei schätzt Schadenshöhe auf 4.500 Euro

Einbrecher versteckt sich unter Wohnwagen - Festnahme

Polizeibeamte nahmen am 29. Dezember in den Morgenstunden einen Einbrecher fest, der gewaltsam in zwei Häuser in Walsrode eindringen wollte.

Nachdem der 22jährige zunächst vergeblich versucht hatte, mit einem Schraubendreher und einem Brecheisen in ein Haus in der Sudetenstraße zu gelangen, wurde er bei einem weiteren Versuch in der Verdener Straße von einem Bewohner überrascht. Zuvor hatte der Einbrecher an der Eingangstür und einer Nebentür des Hauses gehebelt sowie das elektrische Tor einer Garage gewaltsam aufgezogen.

Als er entdeckt wurde, flüchtete der Täter zu Fuß vom Tatort und konnte in der Nähe, unter einem Wohnwagen liegend, von Polizeibeamten festgenommen werden. Die Beamten nahmen den Mann aus Oerbke mit zur Dienststelle. Die Polizei schätzt den Schaden an den Häusern auf rund 4.500 Euro.

Logo