Faustschlag und Tritte: 30jähriger greift Mitarbeiter einer Bildungseinrichtung an

Handfeste Auseinandersetzung in Walsrode: Streit über Zuwendungskürzungen eskaliert

Faustschlag und Tritte: 30jähriger greift Mitarbeiter einer Bildungseinrichtung an

Ein 30jähriger Mann griff am heutigen Mittwoch, dem 25. November, in Walsrode Mitarbeiter einer beruflichen Bildungseinrichtung in der Langen Straße an. Gegen 7.50 Uhr kam es dort zu einer handfesten Auseinandersetzung, die den Einsatz der Polizei erforderte.

Der 30jährige Mann aus Bomlitz zeigte sich verärgert über Zuwendungskürzungen und geriet darüber mit einer Mitarbeiterin und einem Mitarbeiter in Streit. Schnell eskalierte die Situation: Der Mann beleidigte die Frau und versuchte zudem, sie zu treten. Daraufhin kam der Mitarbeiter hinzu, der ebenfalls beleidigt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. „Der Mann ging zu Boden und der Täter versuchte ebenfalls, auf ihn einzutreten“, heißt es im Polizeibericht.

Heute Mittag erschien der Täter erneut an der Einrichtung, wurde aber nicht ins Gebäude gelassen. „Gegen ihn wurden mehrere Verfahren eingeleitet“, so ein Polizeisprecher.

Logo