Ecstasy und Hehlerware gefunden

Kooperation „Räderwerk“: Vier Durchsuchungen, eine Festnahme

Ecstasy und Hehlerware gefunden

Im Rahmen der Kooperation „Räderwerk“ durchsuchten Polizeibeamte aus dem Heidekreis am Mittwoch, dem 5. Juni, Objekte in Walsrode und Oerbke und nahmen dabei einen Mann fest. Unterstützt wurden die hiesigen Polizisten durch Beamte der Bereitschaftspolizei und Diensthundeführer.

„Aufgrund von Erkenntnissen, die im Rahmen eines geführten Verfahrens wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erlangt wurden, setzten die Fahnder am Mittwochmorgen vier Durchsuchungsbeschlüsse um“, erläuterte Polizeisprecher Olaf Rothardt. „Bei den Durchsuchungsobjekten handelte es sich um eine Bar und eine Wohnung in Walsrode sowie zwei Privatobjekte in Oerbke.“

Die Beamten fanden rund 270 Ecstasy-Tabletten und beschlagnahmten etwa 120 hochwertige Werkzeuge sowie weitere Gegenstände, bei denen es sich vermutlich um sogenannte Hehlerware handelt. Ein 37jähriger Tatverdächtiger aus Walsrode wurde festgenommen und soll dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.

„Räderwerk“ steht für einen Zusammenschluß verschiedenster Behörden und Entscheidungsträger im Heidekreis, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, in einem ganzheitlichen Bekämpfungsansatz eng vernetzt gegen Rockerkriminalität und kriminelle Familienstrukturen vorzugehen. Die Kooperationspartner wollen „diesem Phänomen, das unter anderem durch Ablehnung bestehender Normen und Gesetze sowie kriminelles Verhalten gekennzeichnet ist, offen und entschlossen bei niedriger Einschreitschwelle entgegentreten“, so Rothardt.

Logo