Polizisten beschimpft

Amtsbekannter Mann beleidigt Beamte

Polizisten beschimpft

Ein amtsbekannter Mann in Walsrode trat am vergangenen Wochenende erneut in Erscheinung: „Am Samstagnachmittag beschwerten sich seine Nachbarn über ruhestörenden Lärm“, so die Polizeiinspektion Heidekreis in ihrem Bericht nach den Ostertagen.

Die Beamten führten zunächst ein ermahnendes Gespräch mit dem 50jährigen. „Ein paar Stunden hielt der Frieden, bis die Polizei erneut gerufen wurde. Schlussendlich reagierte der Mann nicht mehr auf die Ansprachen der Polizei“, so der Bericht. Die Beamten nahmen ihn deshalb in der Nacht zu Sonntag in Gewahrsam.

„Augenscheinlich stand der Mann auch unter dem Einfluss von Drogen - ob das auschlaggebend für sein Verhalten war, kann nur gemutmaßt werden. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen wurde in der Wohnung des Mannes etwa ein Gramm Kokain aufgefunden“, so die Polizei. Doch gegen den Ruhestörer wurde nicht nur deshalb ein Strafverfahren eingeleitet: „Ein weiteres Strafverfahren wurde eingeleitet, weil er die eingesetzten Beamten beleidigte.“

Logo