„Museumshus“ letztmalig geöffnet

Historische Kapelle in Wense kann am 29. August noch einmal besichtigt werden

„Museumshus“ letztmalig geöffnet

Das „Museumshus“ in Wense ist am kommenden Sonntag, dem 29. August, von 14 bis 17 Uhr letztmalig in diesem Sommer für die Öffentlichkeit zugänglich. Außerdem kann an diesem Tag die historische Wenser Kapelle von 14 bis 16 Uhr besichtigt werden. „Interessierte sind herzlich eingeladen, beide Objekte in Augenschein zu nehmen“, lädt der Heimatverein für das Kirchspiel Dorfmark ein. Die Verantwortlichen bitten dabei alle Besucher um Einhaltung der geltenden virusbedingten Hygieneregeln vor Ort und um Beachtung der Hinweise beim Betreten von „Museumshus“ und Kapelle. Darüber hinaus gibt der Verein bekannt, dass wegen der immer noch vorherrschenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen auch in diesem Jahr das für den 3. Oktober geplante „Apfelfest“ ausfallen muss.

Logo