27. Juni: Tag der Architektur

Sanitärgebäude auf dem Südsee-Camp besichtigen / Anmeldung für Führungen

27. Juni: Tag der Architektur

Auf dem Südsee-Camp in Wietzendorf wurde bereits im vergangenen Sommer ein neues und sehr modernes Sanitärgebäude eingeweiht. Nun wurde das außergewöhnliche und komplett runde Gebäude von einer unabhängigen Jury der Architektenkammern Niedersachsen und Bremen ausgezeichnet und für den Tag der Architektur ausgewählt. Gemeinsam mit weiteren ausgezeichneten Bauten wird das Gebäude am 27. Juni der interessierten Besuchern zugänglich gemacht: Bei drei Führungen mit den Architekten und Bauherren können angemeldete Gäste das Gebäude von innen und außen besichtigen und mehr über das Bauwerk erfahren. Die Führungen starten am 27. Juni um 13, 14 und 15 Uhr. Für die Teilnahme ist eine Anmeldungen per E-Mail erforderlich: Bis zum 25. Juni, 11 Uhr, können sich Interessierte über die Internetseite www.suedsee-camp.de/Tag-der-architektur anmelden. Bei den Führungen ist das Hygienekonzept zu beachten, es gilt eine Maskenpflicht für Besucher, Treffpunkt ist der Vorplatz am Haupteingang des Südsee-Camps.

Eine ganz besondere Aufgabe war die Planung eines neuen Badehauses für einen der führenden Campingplätze Europas: Das Ziel bestand darin, für 240 Plätze ein Gebäude zu entwerfen, das sämtliche Sanitärausstattungen wie WCs, Duschen, Mietkabinen, Abwaschraum für Geschirr und Kinderbadeland beherbergt - dies unter Einhaltung der Vorgaben des ADAC. Auf einem fast kreisrunden Baufeld entstand ein kreisrundes, zweigeschossiges Gebäude, das in seiner ausdrucksstarken Form unverwechselbar das Quartier auf dem Südsee-Camp prägt.

„Die Ausstattung und der Komfort unserer Sanitärgebäude wird für unsere Gäste immer wichtiger. Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit unseren Architekten und den Bauunternehmen ein ganz außergewöhnliches Architektur-Erlebnis für unsere Gäste schaffen konnten“, so Geschäftsführerin Svenja Thiele-Naujok.

Neben einem sehr modernen Ambiente und einem besonderen architektonischen Stil, bietet das runde Gebäude den Gästen komplett geschlossene Dusch- und Toilettenräume, die ein hohes Maß an Privatsphäre bieten. Jeder Duschraum ist zudem mit ebenerdiger Dusche, Waschbecken, Spiegel und Sitzgelegenheit ausgestattet.

Die öffentlichen Räume des Waschhauses sind komplett ebenerdig angelegt und der Zugang zum Waschhaus findet kontaktlos durch Automatiktüren statt. Im Erdgeschoss finden die Gäste neben den üblichen Sanitäreinrichtungen, einen Abwaschraum mit Geschirrspülmaschinen, einen Waschsalon, einen behindertengerechten Duschraum und einen liebevoll eingerichteten Kinderwaschraum mit Meereskulisse. Dort warten auf die Kinder ein Spielboot, Surfbrettduschen und eine Möwe mit Wasserspiel. Alle Einrichtungen sind kindgerecht höhenangepasst und für Eltern von Babys gibt es Wickeltische und eine Babywanne.

Das Obergeschoss bietet den Gästen hochwertig ausgestattete Mietbadezimmer mit separatem WC-Raum, großer ebenerdiger Dusche, viel Stauraum und Schminktisch. Vier Badezimmer bieten zudem noch eine große Terrasse mit Whirlpool und Sonnenliegen. Das Waschhaus ist mit Paradigma-Anlagen zur Wassererwärmung und modernster Klimatechnik ausgestattet.

Logo