Blutspenden dringend benötigt

DRK-Ortsverein Wietzendorf lädt für 11. Januar ein

Blutspenden dringend benötigt

Zum Blutspendetermin lädt der DRK-Ortsverein Wietzendorf für Montag, 11. Januar, in der Zeit von 16 bis 20 Uhr in die Grund- und Oberschule Wietzendorf ein. Gerade in Corona-Zeiten ist es, auch angesichts steigender Infektionszahlen, wichtig, dass die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Blutpräparaten, die in Therapie und Notfallversorgung unverzichtbar sind, gewährleistet ist. Blutspenden werden trotz Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Kontaktbeschränkungen weiterhin dringend benötigt.

Grundsätzlich gilt: Wer Blut spenden möchte, sollte sich gesund und fit dafür fühlen. Die aktuellen Zulassungsbestimmungen für die Blutspende gewährleisten weiterhin einen hohen Schutz für Blutspender und Empfänger. Wer grippale oder Erkältungs-Symptome hat, wird gebeten, nicht bei der Blutspende zu erscheinen.

Um die höchste Sicherheit gewährleisten zu können, bittet der DRK-Ortsverein Wietzendorf außerdem alle Personen, die innerhalb der vergangenen vier Wochen mit dem Coronavirus infiziert oder daran erkrankt waren, nicht am Termin teilzunehmen. Dies gilt auch für diejenigen, die in den vergangenen beiden Wochen Kontakt mit einer mit dem Corona-Virus infizierten Person hatten und/oder unter Quarantäne stehen, innerhalb der vergangenen vier Wochen grippeähnliche Symptome wie Fieber, Husten oder andere Anzeichen einer Atemwegserkrankung hatten oder innerhalb der vergangenen beiden Wochen aus einem ausländischen Risikogebiet zurückgekehrt sind.

Logo