„Nahaufnahmen - Menschen an meinem Wege“

Buchvorstellung am 24. Oktober auf Wietzendorfer Peetshof

„Nahaufnahmen - Menschen an meinem Wege“

„Nahaufnahmen - Menschen an meinem Wege“ heißt das neue Buch von Gustav Isernhagen - und das stellt Wietzendorfs Bürgermeister Uwe Wrieden am kommenden Donnerstag, dem 24. Oktober, um 19.30 Uhr auf der Diele des Wietzendorfer Peetshofes vor.

Wriedens Vorgänger und langjähriger Vorsitzender des Heimatvereins, Gustav Isernhagen, hat in 39 Kapiteln Gespräche mit Wietzendorfern und anderen Interviewpartnern aufgezeichnet. Außerdem finden Leser in dem 368 Seiten starken Band eine Reihe von Ansprachen und Reden, die der Autor zu besonderen Anlässen, auch zu Familienfesten und bei Beerdigungen, gehalten hat. Die Reihe reicht unter anderem von Isernhagens Vorgänger August Dehning bis zu seinen Freunden Landrat Hermann Söder und den früheren Wietzendorfern Peter Höner, Ernst Heine und Wilhelm Wrogemann.

Der Autor und Irmgard Höner von der Wietzendorfer Lesestube werden zu den Texten hinführen und Abschnitte aus dem von Dirk Riedstra, Hermannsburg, gestalteten Band lesen.

„Die Menschen an meinem Wege“, über die Isernhagen schreibt, haben ihm ausnahmslos die Möglichkeit eingeräumt „Nahaufnahmen“ zu machen - das macht das reich bebilderte Buch zu einem sehr persönlichen Spiegelbild der Gemeinde- und Regionalgeschichte.

Der Heimatverein Peetshof, der das bei Bartels, Lüneburg, gedruckte Buch herausgibt, kommt an dem Abend durch seine Vorsitzende Anneliese Blumberg zu Wort. Im Anschluss können die vorbestellten Exemplare in Empfang genommen und auch weitere erworben werden. Im Buchhandel und in den bekannten Wietzendorfer Verkaufsstellen ist der Band ab 25. Oktober zu haben.

Logo