Themen: ICE-Neubautrasse und ÖPNV auf dem Land

Diskussionsveranstaltung mit Detlev Schulz-Hendel am 29. September in Wietzendorf

Themen: ICE-Neubautrasse und ÖPNV auf dem Land

ICE-Neubautrasse und ÖPNV auf dem Land - der verkehrs- und wirtschaftspolitische Sprecher der Landtagsfraktion, Detlev Schulz-Hendel, kommt nach Wietzendorf, um die Position der Grünen zu den beiden drängenden Themenbereichen zu erläutern. Die Diskussionsveranstaltung findet am Donnerstag, 29. September, um 19.30 Uhr in der Wietzendorfer Gastwirtschaft „Phönix“ statt.

Viele Wietzendorfer Bürgerinnen und Bürger sind besorgt über die Planungen der Bahn für eine Neubautrasse des ICE, die nach Fertigstellung bis auf zwei Kilometer an die Ortsgrenze heranrückt. Die Schnellbahnstrecke führt dann zwischen B3 und der Kerngemeinde mitten durch eine Region mit ökologischer und touristischer Bedeutung. Besonders betroffen wird die Ortschaft Bockel mit ihren landwirtschaftlichen Betrieben sein. Die Veranstalter erwarten hierzu von ihrem Podiumsgast Informationen zum aktuellen Planungsstand und den Positionen der Grünen in Land und Bund.

Während einerseits Höchstgeschwindigkeitstrecken geplant werden, ist es für die Landbevölkerung andererseits fast unmöglich, überhaupt öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Busse fahren in Wietzendorf selten und am Sonntag gar nicht. Der Bahnverkehr ab Soltau ist unzuverlässig, überfüllt und unpünktlich. Gelegentlich fallen Züge sogar komplett aus. Andernorts diskutierte Alternativen gibt es bisher nicht. Hierzu wird der selbst in der kleinen Gemeinde Amelinghausen lebende Schulz-Hendel einige Lösungskonzepte der Grünen vorstellen und mit den Anwesenden in Wietzendorf über das Thema diskutieren.

Logo