Wietzendorf - Landschaften im Wandel

Kalender 2022 liegt zum Verkauf vor

Wietzendorf - Landschaften im Wandel

Es ist spannend, auf alten Bildern zu erkennen, wie sich Landschaften im Laufe der Zeit verändern. Besonders auffällig ist der Wandel der Straßenzüge - auch in Wietzendorf. Wo gefühlt „gestern“ noch freies Feld war und Rehe und Hasen bis an die Häuser kamen, steht jetzt Haus an Haus. Im Honigdorf ist dies zum Beispiel am „Reininger Kirchweg“ und im „Hellgarten“ der Fall. Anders sieht es in der freien Natur aus: Vom „Kümmelstieg“, der über den Truppenübungsplatz Munster-Süd führte, weiß kaum noch jemand zu berichten. Und vor der Wietzebrücke beim Gasthaus Hartmann sitzt nun der „Heidjer“ des Künstlers Wladimir Rudolf. Das sind einige der „Geschichten“, die im neuen Wietzendorfer Kalender für das Jahr 2020 zu finden sind.

Wie schon in den Vorjahren hat die Archivgruppe des Heimatvereins Peetshof Wietzendorf diesen Kalender im Format 30x30 Zentimeter auf Grundlage der Sammlung „Bilder_Wietzendorf“ des Historischen Archivs zusammengestellt. Farbige Fotos von Hinrich Eggers stellen den Vergleich zwischen dem Alten und dem Neuen anschaulich dar.

Vom Montag, 27. September, an liegt der Kalender in Wietzendorf im Geschäft von Antje Delventhal, in der Apotheke, in der Post bei Anita Hillmer, in der Bäckerei Wrogemann, im „WunderWerk“ und beim Verkehrsverein aus. Auch im „Fell-Shop“ in Klein Amerika und in den Soltauer Buchhandlungen Schütte und Hornbostel kann er erworben werden - vielleicht ja schon als Weihnachtsgeschenk.

Logo