Ein Besuch im Schafstall

Bürgermeister Bülthuis besichtigt Ausstellung in Wilsede

Ein Besuch im Schafstall

Wilsede ist immer eine Reise wert. Das kleine Heidedorf im Zentrum des Naturschutzgebietes beeindruckt seine Gäste mit einem anheimelnden Charakter inmitten der aktuell sehr üppig blühenden lila Heidelandschaft. Viel zu sehen und zu erkunden gibt es in Wilsede. Seit einigen Wochen hat nach langer Corona-Pause das Heidemuseum „Dat Ole Hus“ in Wilsede seine grüne „Grootdör“ geöffnet. Die Gästeführerinnen freuen sich darauf, Interessierten Einblicke in das Leben der Heidjer vor 200 Jahren zu geben.

Kürzlich informierte sich der Bispinger Bürgermeister Dr. Jens Bülthuis über die neue Ausstellung. In Begleitung von Dr. Andreas Koopmann und Dr. Heike Brenken vom VNP-Landschaftspflegehof Tütsberg unternahm der Bürgermeister eine Reise durch die Geschichte der Heidebauernwirtschaft und informierte sich über die aktuellen Arbeiten der VNP Stiftung Naturschutzpark im Bereich Ackerwildkrautschutz.

Logo