„Grüne Gruppe“ verschönert das Dorf

Wintermoorer treffen sich zu Arbeitseinsätzen

„Grüne Gruppe“ verschönert das Dorf

In ihren orangefarbenen Warnwesten wurden die Aktiven dem Namen ihres Zusammenschlusses zwar nicht gerecht, umso mehr aber mit ihren Aktivitäten: Frauen und Männer der „Grünen Gruppe“ aus Wintermoor trafen sich kürzlich zum Arbeitseinsatz auf einer verwilderten Freifläche am Margarethe-Daasch-Weg.

Zuerst entfernten die Helferinnen und Helfer den wild wuchernden Pappelbusch, anschließend wurde die Fläche gemulcht. Eine Anwohnerin hatte zuvor Saat ausgebracht, so dass bereits eine Blühwiese entstanden war.

Die dort stehenden Apfelbäume wurden von den fleißigen Mitgliedern der „Grünen Gruppe“ beschnitten und wieder in Form gebracht. Abgestorbene Bäume ersetzten die Wintermoorer durch neue Exemplare. Als Abgrenzung zum Nachbargrundstück pflanzten die Dorfbewohner eine Hecke aus heimischen Blühsträuchern.

Zu einem zweiten Termin traf sich die Gruppe, selbstverständlich unter Einhaltung der Corona-Regeln, um an den Heidebeeten am Bahnhof sowie an der Langen Straße Unkraut zu entfernen und fehlende Heide zu ersetzen.

Logo