Gemeinde weiter sehr aktiv

Heilig Geist Kirchengemeinde bleibt mit Menschen im Gespräch

Gemeinde weiter sehr aktiv

Die Wolterdinger Heilig Geist Kirchengemeinde versucht auch in der Coronazeit im Gespräch mit den Menschen vor Ort zu bleiben. Es gibt viele verschiedene Aktionen im Dorf:

Jeden Sonntag stellt Pastor Torsten Schoppe einen Gottesdienst aus der Heilig Geist Kirche auf die Website: kirche-wolterdingen.wir-e.de bzw. unter „Der Heidepastor aus Wolterdingen“.

Jeden Mittwoch geht der Pastor zudem auf youtube auf Sendung. Es gibt Nachdenklich-Humoriges - auch über die Website zu sehen- unter dem Motto „Die Botschaft nach dem Segen“ (siehe Bildschirmfoto).

Jeden Freitag werden die Menschen in Wolterdingen gebeten, um 20 Uhr für zehn Minuten eine brennende Kerze ins Fenster zur Straße hin zu stellen.

Außerdem trifft sich jeden Sonntag um 18.05 Uhr - nach dem Glockenläuten - der Posaunenchor (mit entsprechenden Abstand) auf einer Straße des Dorfes und spielt „Der Mond ist aufgegangen“ oder „Freude schöner Götterfunken“, am 5. April in Drögenheide am Kreisel Gerstenweg.

Zu Ostern werden alle Einwohner gebeten, eine DIN A 6-Karte österlich zu bemalen oder gestalten und im Pfarrhaus in den Briefkasten zu werfen. Die Karten werden beschrieben und zusammen mit der Osterpredigt als Gruß an ältere Bewohner verteilt.

„Über Telefonate und die gute Zusammenarbeit der Vereine und Gruppen im Ort versuchen alle Menschen aufeinander zu sehen und zu achten, damit niemand größere Not leidet“, so Schoppe.

Logo