Sanierungsarbeiten an der Wolterdinger Kreuzung verzögern sich

Technischer Defekt an einem Steuergerät der Lichtzeichenanlage

Sanierungsarbeiten an der Wolterdinger Kreuzung verzögern sich

Schlechte Nachrichten aus dem Baustellenbereich: „Aufgrund eines technischen Defekts an einem Steuergerät der Lichtzeichenanlage kann die für morgen geplante Freigabe des Kontenpunktes der Kreisstraßen 1, 24 und 9 ‚Wolterdinger Kreuzung‘ für den Verkehr nicht erfolgen“, teilte soeben die Verwaltung des Landkreises Heidekreis mit. Die bisherige Verkehrsführung müsse deshalb voraussichtlich bis zum 6. Mai dieses Jahres bestehen bleiben.

Logo