96-jähriger Hermann Meyer seit 75 Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr

Jahreshauptversammlung der Ortswehr Zahrensen mit einer ganz besonderen Ehrung

96-jähriger Hermann Meyer seit 75 Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr

Zur Jahreshauptversammlung hatte die Ortswehr Zahrensen für den 1. Mai eingeladen. Ortsbrandmeister Steffen Meyer begrüßte neben den Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung auch die Altersabteilung sowie einige Gäste. Neben Schneverdingens Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens waren der stellvertretende Stadtbrandmeister Andre Krampe sowie Vertreter aus Politik und des Schützenvereins vor Ort. Kein Wunder, stand doch eine außergewöhnliche Ehrung auf dem Programm: Hermann Meyer, 96 Jahre alter Hauptfeuerwehrmann, wurde für 75-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Zunächst aber gab es im Rahmen der Jahresberichte des Ortsbrandmeisters einen Rückblick auf das Einsatzgeschehen und die Aktivitäten der Wehr. Im Jahr 2020 waren die 37 Aktiven der Ortswehr bei 20 Einsätzen gefordert, 14 Brandeinsätzen und sechs technischen Hilfeleistungen. Ähnliche Einsatzzahlen waren auch im vergangenen Jahr dokumentiert, 19 Einsätze gingen in die Statistik ein. Der Großbrand in Insel am 4. August 2020 oder der Brand in Lünzenbrockhof, dem am 24. April vergangenen Jahres vier Gebäude zum Opfer fielen, waren vielen Versammlungsteilnehmern noch gut in Erinnerung. Blickten die Brandschützer aus Zahrensen in den beiden von der Coronapandemie geprägten Jahren auf eher überschaubare Einsatzzahlen zurück, so sind für das laufende Jahr bereits 30 Alarmierungen verbucht.

Stellvertretender Stadtbrandmeister Andre Krampe gab einen Überblick über die Einsatzstatistik und Mitgliederentwicklung im Stadtgebiet Schneverdingen. Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens lobte in ihren Grußworten die hohe Einsatzbereitschaft und Motivation der Kameradinnen und Kameraden und sprach von einer „stets guten Zusammenarbeit mit den Feuerwehren.“ Ratsmitglied Michael Schirmer schloß sich diesen Worten an und versicherte, „dass die Politik die Arbeit der Ehrenamtlichen, auf die zu jeder Tages- und Nachtzeit Verlass ist, zu würdigen weiß.“

An die Grußworte der Gäste schlossen sich Beförderungen und Ehrungen an. Befördert wurden Tobias Brockmann, Ole Jaeger und Christian Röhrs zum Feuerwehrmann sowie Daria Scholz zur Feuerwehrfrau. Jens Kolodzi ist nun Oberfeuerwehrmann, Ernst Bosselmann Hauptfeuerwehrmann und Ortsbrandmeister Steffen Meyer jetzt Oberlöschmeister.

Dann aber stand das Highlight der Zusammenkunft auf der Tagesordnung: Hermann Meyer von der Altersabteilung wurde zur Freude aller eine äußerst seltene Ehrung zuteil: Der 96-jährige Hauptfeuerwehrmann ist am 1. Mai 1947 (!) im Alter von 21 Jahren in die Feuerwehr eingetreten und wurde für sagenhafte 75 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt.

Logo